azeti | IoT Experts

Machina - Funktionsweise

Das Machina Gateway wird über die ProfiNET Schnittstelle der Siemens S7 Steuerung verbunden und greift ausschließlich lesend auf die Mess- und Zyklusdaten zu. Die gewonnen Daten werden dann verschlüsselt per MQTT an die azeti Cloud gesendet.

Die Symbole der SIMATIC STEP 7- und TIA Portal-Projekte können direkt importiert werden, wodurch keinerlei Änderungen an der Steuerungsprogrammierung notwendig sind.

Vorraussetzungen

  1. SIMATIC STEP7 oder TIA Portal Projektdatei
  2. Zugang zur ProfiNET Schnittstelle (RJ45) an der S7 Steuerung

Einfache Installation

Jedes Machina Paket wird durch azeti Ingenieure vorkonfiguriert und beinhaltet 2 Stunden Online Support (bspw. Skype oder Telefon).

Die Installation ist einfach und es werden weder Programmier- noch SPS-Kenntnisse benötigt. Bei Fragen und Problemen steht unser mehrsprachiges Support Team zur Verfügung.

Netzwerkanbindung

Zur Übermittlung der Daten an die azeti Cloud ist eine Netzwerkverbindung notwendig. Dies kann über das bestehende Netzwerk geschehen (ausgehende NAT Verbindung) oder aber ganz ohne Netzwerkanbindung über 3G Mobilfunk + VPN.

Wir bieten ein Paket bestehend aus Hardware + 3G Router + SIM Karte an. Dieses hat den Vorteil, dass Ihr bestehendes Netzwerk unberührt bleibt und die Inbetriebnahme in kürzester Zeit geschieht.